KFS_Logo2

KFS Winterswijk
2017

2017_Titel_klein

Nachlese:
Billerbeck 2017

   Gutbrod Atlas 800

1949 begann Gutbrod mit der Entwicklung eines neuen Kleinlastwagens, der den auf den Vorkriegsmodellen basierenden Heck 504/604 ablösen sollte. Etwa ab Januar 1950 wurde er an die Händler ausgeliefert: Der Gutbrod Atlas 800. Wie seine Vorläufer hatte er einen soliden Zentralrohrrahmen, als Antrieb diente der bereits im Heck 604 vorgestellte luftgekühlte Zweizylinder- Zweitaktmotor. Neu war die Frontlenkerbauweise, die für eine optimale Raumausnutzung sorgte. Zu Beginn der Produktion gab es zwei verschiedene Führer- häuser: Die Karosserie- fabrik Binz lieferte den Aufbau für die Kastenwagen, erkennbar an einer einteiligen Windschutzscheibe und drei parallelen Sicken auf der Front, für die Pritschenwagen kam der Entwurf der Firma Vischer aus Stuttgart zum Zuge, mit geteilter Windschutzscheibe und einem senkrecht verlaufenden leichten Knick über die gesamte Höhe  der Front. Diese Form wurde bereits nach wenigen Monaten durch das Binz- Führerhaus auch  für den Pritschenwagen ersetzt.
Atlas 800_1

Dieses Fahrzeug wurde im Mai 1950 hergestellt, in den Verkehr kam es im Oktober 1950. Nach nur 4 1/2 Jahren und rund 35.000 km wurde der Wagen entgültig stillgelegt. Zunächst stand er wohl lange Zeit ungeschützt herum, bevor er von einem Liebhaber vor weiterem Verfall bewahrt wurde. Im Mai 2006 konnte ich das Fahrzeug erwerben.
Atlas 800_3
In nächster Zeit werde ich den jetzigen Zustand dokumentieren, bevor die Restauration beginnt. Ich hoffe, dass es mir gelingt, ein wenig dieser herrlichen “Patina” zu erhalten. Viel Spielraum bleibt dafür leider nicht, da nahezu alle Flächen erheblich angegriffen sind. Von Zeit zu Zeit werde ich auf dieser Seite über den Fortgang der Arbeiten berichten.
Atlas 800_4
Atlas 800_5

Besitzer  :

QH_Vis

Startseite   Über uns   Kalender   Treffen   Fahrzeuge   Links   Kontakt   Impressum